Baum

Biohof Zimmermann – isst Genuss


In Freiamt, einem kleinen Ort in der Nähe von Freiburg gibt es Zimmermanns Biohof. Die Familie Zimmermann hat sich ganz und gar Ihrem Hof verschrieben. Vater Hans kümmert sich um die Landwirtschaft, die artgerechte Haltung der Tiere, die sorgfältige und genussvolle Verarbeitung des Fleisches und die Gülleausbringung. Mutter Uta hat sich den Wildkräutern gewidmet, welche sie im heimischen Hof anbaut. Sie veranstaltet Kräuterwanderungen, Schulungen sowie Kräuterevents. Auch Sohn Jochen hat sich dem elterlichen Betrieb zugewandt. Nach dem Absolvieren der Ausbildung zum Landwirt ist er nun in den Betrieb mit eingestiegen. Ein eigenes Projekt - das Ziegenprojekt - hat momentan seinen Augenmerk.

Die Zimmermanns verfolgen eine Vision: "Altes Wissen und Handwerk bewahren – modern umgesetzt."

Pur – einfach - ehrlich

 

 

 Hoher Besuch hat angeklopft

 

Fidelius_Waldvogel.jpg

 

Fidelius Waldvogel hat wärend seiner Heimat.tour durch den Schwarzwald bei uns vorbeigeschaut.
An unseren Freilandschweinen war er ganz besonders interessiert und über die Tierhygieneverordnung, die ihn zum Tragen eines ganz besonderen Kleidungsstücks gezwungen hat, konnte Fidelius nur staunen.
Aber seht selbst wie es ihm bei uns gefallen hat.

 

 

 

 

Im letzten Jahr waren wir auch dabei !

logo brunch

 

 

 

 

 

 

 

Die Hühner sind los - das Meisterprojekt                                

 

Unser Hofnachfolger Jochen hat im Herbst 2015 die Prüfung zum Landwirtschaftsmeister abgelegt.
Herzlichen Glückwunsch. 

 

                                             zeugnisuebegabe  

 

Die Aufgabenstellung der Meisterarbeit lautete, den bestehenden Betrieb rechnerisch zu optimieren, z.B. durch die Entwicklung eines neuen Standbeines.
Jochen entschied sich für eine neu hinzukommende Hühnerhaltung.
Um zu berechnen, ob und wie dieses Standbein verwirklicht werden kann, sind dann erst einmal 40 Hühner zu unserm Betrieb dazu gekommen. - Na ja, um ehrlich zu sein, es waren nur 39 Hühner, ein Hahn hat sich dazu geschummelt!

               huhn2           huhn

 

Aufgeteilt in zwei Gruppen durften die Hühner den eigens für sie gebauten Stall, mit ausreichend Auslauf, beziehen.
Die beiden Gruppen erhielten unterschiedliches Futter. Jochen wollte herausfinden welches Futter die Legeleistung und Tiergesundheit am optimalsten beeinflußt. 
Und die Legeleistung war gut. Wir durften uns über mindestens 30 Eier pro Tag freuen. Diese verkauften wir direkt ab Hof, über unser „Eierschränkli", mit Selbstbedienung.

 

           eier ani        eier

 

Ob aus diesen 40 Hühnern mehr werden würden, war zu jenem Zeitpunkt noch ungewiss.
Jedenfalls wurde die Presse auf Jochen's Projekt aufmerksam: lesen Sie hier

 

Und es kamen mehr Hühner dazu.
Jochen hat den bestehenden Stall erweitert und noch 80 Hühner mehr eingestallt.
Aus dem Eierschränkli würde ein Eierhisli.
Donnerstags und freitag gibt es dort neben den Eiern auch unser ofenfrisches Holzofenbrot.

 

Hisli 2

 

 

Hisli1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und auch hier hat Jochen noch mehr geplant.

Wie wärs mit einem mobilen Hühnerstall?

 

 

 
 
 
 
 
 

 


Wir auf dem Markt


Jeden Freitag von 15.00 bis 18.00 Uhr können Sie uns auf dem Freiämter Bauernmarkt antreffen. Dort vermarkten wir neben unseren hofeigenen Produkten wie Brot, Brötchen, Fleischerzeugnissen, natürlich auch unsere Kräuter.
Nutzen auch Sie die Chance und kommen Sie einmal an unserem Marktstand vorbei! Wir freuen uns auf Sie!

 
 

 

 

KräuterGanz schön wild


Auf dem Gelände unseres landwirtschaftlichen Betriebes wachsen weder Kopfsalat, noch Karotten oder Radieschen. Dafür jede Menge Wildkräuter und essbare Büten.
Diese Kräuter, meist komponiert zu einem geschmacklich und optisch beeindruckenden Wildkräuter-Mischsalat, finden bereits in namhaften Restaurants großen Zuspruch.

Wir freuen uns, Pflanzen ernten zu können die ihren Ursprung bewahrt, sich selbstständig an Klima und Bodenbedingungen angepasst haben und deren Geschmack und Inhaltsstoffe unverändert geblieben sind.

Bald ist es wieder soweit. Mitte Mai beginnen wir mit der Wildkräuterernte.
Dann können Sie unseren Mischsalat wieder in vielen Restaurants der Region genießen.



 



 

 

Gülleschlauch
Serviceleistung: Gülleausbringung


Für die Gülleausbreitung auf großen Flächen eignet sich besonders die Gülleverschlauchung. Dabei wird die Gülle kontinuierlich entweder direkt vom Güllekeller oder von einem Zubringerfahrzeug aus über einen Schlauch zu einem Verteiler gepumpt und mit diesem auf dem Feld verteilt. Der Vorteil dieser Methode ist vorallem die kontinuierliche Arbeitsweise, auf Grund dessen hohe Flächenleistungen möglich sind.

Diesen Service bieten wir auch für Sie! Fragen Sie einfach an!